Weitere Informationen siehe Anhang ...

NEWS/VERANSTALTUNG 2018

allgemeine News

Osna Oldies 02/2017

Die OSNA-Oldies® haben 2017 – und das trotz nicht gerade oldtimerfreundlichem Wetter – erneut über 11.000 Besucher/innen angelockt. Die Stimmung bei Ausstellern und Gästen war am 25. und 26. Februar ausgezeichnet.
Am letzten Februar-Wochenende stand die Halle Gartlage in Osnabrück ganz im Zeichen alter Fahrzeuge und Technik. Auf rund 10.000m² Ausstellungsfläche in der Halle und auf dem Außengelände boten Händler, Clubs, Werkstätten, Lackierer, Restaurateure, Versicherer und Versteigerer ein breites Spektrum ihrer Aktivitäten rund ums Kultblech an.

Zu einer Oldtimer-Messe gehören natürlich auch die historischen Autos selbst. Viele Oldtimer-Fans haben ihre wunderbar restaurierten Wagen mitgebracht. Historisches aus den unterschiedlichsten Bereichen der Automobilgeschichte gab es zu sehen. Klassiker von Mercedes oder Auto Union trafen auf historisches aus den USA wie dem Packard Twin Six 1.25 von 1916, der immer wieder staunende Blicke auf sich zog. Kein Wunder: Der über 100 Jahre alte Wagen verfügte schon damals über einen beeindruckenden V12-Motor mit 6821 Kubikzentimenter Hubraum. Aber auch die ganz Kleinen gab es zu bestaunen: Die Oldtimer IG Osnabrück zeigte beispielsweise ein mintgrünes Goggomobil T250 der Firma Glas. Den Jury-Preis erhielt in diesem Jahr der De Tomaso Mangusta, den GT Sports & Classic ausgestellt hatte.

Glandorf 06/2016

Oldtimermesse Osna-Oldies bei Beresa in Osnabrück 2016

Oldtimer Treffen 2011

Oldtimer-Treffen des

MSC Osnabrücker -Land

 Rüdiger Launert, Werner Lücking und Jürgen Plegge heißen die Veranstaltungen „Benzingespräche“: Gemeint sind Treffen, bei denen man seine historischen Gefährte präsentiert und sich mit Gleichgesinnten austauscht. In diese Kategorie fällt auch das 9. Oldtimer-Treffen, zu dem der Motorsportclub (MSC) Osnabrücker Land am Sonntag in den Kurpark Schledehausen eingeladen hatte.

 

Oldtimer Treffen 2010

Schlaraffenland für Oldtimerfans


Der Tag ist mittlerweile fester Bestandteil im Veranstaltungskalender von Bissendorf. Seit 2003 lädt der Motorsport Club (MSC) Osnabrücker Land zum Oldtimertreffen nach Schledehausen ein. Am ersten Sonntag im Juni 2010 tragen mehr als 60 historische Gefährte zu einem ganz besonderen Ambiente bei.

 


Im Anschluss an die Ausfahrt füllt sich der Kurgarten ab 14 Uhr. Mechthild Staperfeld und ihre Beifahrerin Katharina Klippel haben zwar die Startnummer 4, sie treffen aber als erstes ein. Sie sind im Mercedes SL von 1957 unterwegs.

Oldtimer sind das gemeinsame Hobby im Hause Staperfeld. Mechthilds Ehemann Adolf hat es mitgebracht, auch die Töchter Anja und Christine wurden mit der Begeisterung für historische Fahrzeuge angesteckt. Die letzte Übung, die Mechthild Staperfeld und Katharina Klippel bewerkstelligen müssen, ist eine bestimmte Strecke in genau zehn Sekunden zurückzulegen. Klar, die Freundinnen wollen die Aufgaben erfolgreich meistern, die Ausfahrten sollen aber in erster Linie Spaß machen. Die Veranstaltung des MSC ist für sie der Saisonanfang, berichten die beiden.

Oldtimer Treffen 2009

Alte Schätzchen und heiße Schlitten


Verdeck runter, hieß die Devise schließlich. Nach anfänglich durchwachsenem Wetter konnten die Besucher im Kurpark dann doch Ford Mustang, Mercedes 190 SL oder Jaguar E aus nächster Nähe in Augenschein nehmen. Hier war Abschluss des 7. Oldtimer-Treffens des MSC Osnabrücker Land.


Nach einigen Jahren Pause hatte der Club auf Anfrage der Gemeinde 2003 den Oldtimer-Treff wieder ins Leben gerufen. Während die Schätzchen vorher aber auf dem Parkplatz vom Kurgarten präsentiert wurden, können sie nun auf den heiligen Rasen des Platzes vorgefahren werden.

Man kennt sich in der Szene. Also starten viele Oldtimer-Fans bei Ausfahrten von befreundeten Clubs. So auch Bärbel und Wolfgang Schulz. Sie sind aktiv in der Oldtimer-Interessengemeinschaft Osnabrück und gehen nun mit ihrem MG-B GT V8, Baujahr 1974, an den Start. Der Wettbewerb für die Ausfahrt "Rund um die Schelenburg" ist unterteilt in fünf verschiedene Altersstufen (bis 1945, 1965, 1975, 1985 und Youngtimer) sowie der Klasse für die Mopeds der Marke NSU Quickleys.

Vier Prüfungen stehen auf dem Programm, darunter das Durchfahren des Parkplatzes am Bissendorfer Kreisel in genau 30 Sekunden. Für Abweichungen gibt es Strafpunkte, erläutert Frank Gonsior vom MSC. Das Ehepaar Schulz belegt in seiner Klasse den fünften Platz unter 19 Teilnehmern. Das gibt einen Pokal.

Noch größer räumen Werner von den Benken (Ankum) sowie Ulrich Meßmann (Badbergen) von den Oldtimer-Freunden Artland ab. In Schledehausen sind sie erstmalig am Start, begleitet von ihren Ehefrauen Maria von den Benken und Sabine Meßmann. Das Badberger Paar ist mit dem 1961er Austin Healey Sprite, auch bekannt als Frogeye, unterwegs, während ihre Freunde aus Ankum mit einem Mercedes Pagode 280 SL, Baujahr 1970, starten. "Man muss selbst basteln können, und dann noch jemanden kennen, der wieder einen kennt", sagt Werner von den Benken über das Betreiben der "Oldtimerei".

Die Voraussetzungen scheinen sie zu erfüllen. Meßmann legt die Fahrt auf dem Parkplatz punktgenau in 30 Sekunden zurück. Dafür gibt es einen Pokal, dazu ist er Sieger in seiner Klasse. Das gilt auch für Werner von den Benken, der darüber hinaus den Gesamtsieg einfährt. Die weiteren Sieger in den Einzelklassen heißen Kai-Lucas Giese (bis 1945), Ralf Roxlau (bis 1985), Friedrich Rosemann (Youngtimer) und Hermann-Joseph Schütte bei den NSU Quickleys.

Neuigkeiten in:
 Vorstand

Datenschutz

Ausschreibung NFM & Weser Ems Lauf Kartslalom

Neue Bilder Kartslalom Fahrer

Kontakt

Kartslalom

Jugendgruppenleiter & Trainer

Björn Saremba

Tel: 01578/1932347

Automobil

Christoph Hilmes

Tel.: 0176/22702599

Automobil - Tunier

Axel Scheile

Tel.: 0176/72182156

DruckversionDruckversion | Sitemap
© MSC Osnabrücker Land e.V.